Donnerstag, 20.04.2006
01:30 - 02:15 Uhr, RBB
Peter Paul Rubens
Leidenschaft, Glaube, Sinnlichkeit
Magazin/Kultursendungen

Mehr als zweitausend Bilder sind von ihm überliefert - ein gewaltiges widersprüchliches Lebenswerk, mit dem Rubens, der disziplinierte humanistisch gebildete Künstler und Diplomat, die Errungenschaften der Renaissance-Malerei ins Barock-Zeitalter transponiert und eine Brücke zwischen Nord und Süd, italienischer und flämischer Kunst geschlagen hat. Der Film deutet die großen Altarbilder, die Porträts und Selbstporträts und die berühmten mythologischen und historischen Darstellungen: Rubens verarbeitet in den mythologischen Bildern seine Erfahrungen mit den menschlichen Leidenschaften und der Dynamik der Natur. Im Medici-Zyklus für die Königin von Frankreich spricht sich das barocke Lebensgefühl des Malers am deutlichsten aus: politisches Handeln erscheint als theatrum mundi, als Darstellung einer sinnvoll geordneten Welt. Das Leben kann gelingen, das Böse ist überwindbar: Das ist Rubens' künstlerisch vorgetragene Botschaft.