Samstag, 11.02.2006
20.15-20.40 Uhr, arte
Bonnard
Frankreich 2006

Beim Restaurieren und Reinigen von Bonnards 'Akt in der Badewanne' konnte Alain Cavalier Nathalie und Bertrand Le Dantec filmen. 'Drei Tage lang bin ich von diesem Gemälde ganz und gar durchdrungen gewesen. Wie ein Magnet hat es mich angezogen, und so habe ich Bonnards Malkunst filmisch greifbar machen können', erklärt Alain Cavalier. Der Maler habe ihn dabei auf die verborgenen Wege seines Privatlebens geführt, denn die Frau in der Badewanne ist Marthe, die Frau des Malers. Bonnard war verrückt nach Farben, Licht und weiblicher Präsenz. Mit Matisse teilte er das Credo, den anderen nur die Schönheit des Lebens und seine Beglückung als Maler zu geben. Nirgends eine Spur vom Krieg, vom Blutregen, der sich über seine Zeit ergoss. Keine einzige Klage über sein mönchisches Malerdasein. Nichts dringt von seinen Zweifeln durch, vom Angriff der abstrakten Malerei, durch die er in Ungnade fiel. Keine Auflehnung gegen Marthe, die ihn immer mehr in die Isolation trieb und Freunde und Besucher fern hielt. Das Bild 'Akt in der Badewanne' steht im Mittelpunkt des Films, ferner zieht Cavalier Selbstbildnisse und Porträts heran, die die Geschichte einer Ehe erzählen. Außerdem entdeckte Cavalier ein einzigartiges Dokument: Ein Amateur filmte ein paar Sekunden lang den betagten Maler, wie er aus dem Meer steigt. Cavalier hat Bonnards Haus in Le Cannet bei Nizza aufgesucht, dort sogar im Bett des Malers geschlafen und den Sonnenaufgang über dem Mittelmeer erlebt. Cavalier wurde Bonnard; und was Bonnard sein ganzes Leben lang mit dem Pinsel tat, hat Cavalier mit seiner kleinen Videokamera nachvollzogen: die unmittelbare Umgebung einfangen, die vertrauten Körper hervortreten lassen, die Räume des Hauses, die Natur vor dem Fenster - alles Zeugnisse des unerschöpflichen Glanzes von Bonnards Kunst.

>> Alain Cavalier, der Regisseur von 'Therese', einem Film über Therese von Lisieux (Preis der Jury Cannes 1986), ist den ARTE-Zuschauern durch seinen sehr persönlich gehaltenen Film über den Maler Georges de la Tour (1997)
bekannt.